Image thumbnail

Dante Rivetti

Für Dante Rivetti ist die Weinproduktion „eine kontinuierliche Suche der absoluten Qualität“. Die wunderbare Kollektion von Barbareschi d’annata, die heute im Familienfasszimmer aufbewahrt wird, ist das Zeugnis dieser Reise.

Das Unternehmen Dante Rivetti befindet sich in Nieve, im Herzen der Langhe von Piemont, und rühmt sich einer Tradition, die vier Generationen zurückreicht und mit zahlreichen Preisen von internationaler Bedeutung ausgezeichnet ist. Das Angebot des Weinguts, das historische Jahrgänge von großem Prestige aufweist, enthält eine sehr reiche Weinauswahl der Langhe, von den Weißweinen Arneis und Moscato bis zu den Rotweinen Barbera, Nebbiolo und Barbaresco di Neive.

Während die Erfahrung der Familie im Weinbereitungsstil unbestritten ist, so ist es auch Ivans – ältester Sohn und Leiter des Weinkellers – Aufmerksamkeit für technologische Innovationen im Weinsektor. Seine Weine sind daher das Ergebnis menschlicher Erfahrung und technologischer Innovation, angefangen bei der Pflege des Weinbergs und des Rohstoffs.

Für die wichtigsten Rotweine führt das Unternehmen das Umpumpen durch, um die besten Bestandteile der Beere zu gewinnen. Unter den wertvollsten Weinen finden wir neben dem berühmten Barbaresco auch den Barbera Alabarda – nur im idealen Format erhältlich: Magnum – sowie den „Vigna Boschi“, der aus einer sechzigjährigen Rebe entsteht, wo auch der prächtige Barbaresco seinen Ursprung hat.

Bei Weißweinen ist die Zerkleinerung von grundlegender Bedeutung, um die fruchtigen und blumigen Aromen der Reben zu bewahren. Während Arneis und Langhe Bianco nur im Stahl reifen, gärt der „La Valletta“ im Barrique und reichert sich mit Aromen an, die die Vanillenoten des Chardonnays harmonisch ergänzen.

Premium

I Classici